über uns...

Aufnahmeantrag im PDF-Format

Der Verein CLUB 80 e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, ein "2. Treuchtlinger Jugendzentrum" zu eröffnen. Aus dem Kreis entstand dann die Idee, kulturelle Aktivitäten zu organisieren. Während der letzten vierzig Jahre wurden daraus mehrere hundert Musikveranstaltungen (von kleinen Kneipenkonzerten bis zu Großveranstaltungen wie Open Air's) und Kunstausstellungen:

Ab 1980 zuerst im damaligen JUZ gestartet, gefolgt von den langjährigen Open Airs, nach einem kurzen Gastspiel am Nagelberg lange Jahre am alten Auernheimer Sportplatz das einzige Open Air in dieser Größe weit und breit.

Ab 1990 die legendären Kabarettveranstaltungen u.a. mit Gerhard Polt und den Biermösel Blosn, Bruno Jonas, Mathias Richling, Ottfried Fischer, Dieter Hildebrand, um nur einige zu nennen.

Ab 2000 Konzepte auf der Burg Treuchtlingen, wie "Kunst und Musik auf der Burg" oder "Open Air Kino", heute von anderen Trägern fortgeführt.

Parallel gab es immer viele kleinere Veranstaltungen in den Treuchtlinger Kneipen, speziell im Schäffbräu Stüberl.

2009 war das große Open Air mit AM/FM am Treuchtlinger Volksfestplatz, federführend von der Jugendsparte des CLUB 80 e.V. organisiert. Dies war auch die Zeit in der der Generationenwechsel in der Vereinsführung glückte, was neben der Anerkennung als "Gemeinnütziger Verein" die Zukunft des mittlerweile 40-jährigen CLUB 80 e.V. sichert.

Seit 2010 findet die Sommerfestivalreihe "Rock an der Lok" mit mittlerweile jeweils 3 Veranstaltungen statt, die weit über die Grenzen von Treuchtlingen Anklang findet. Die als Ergänzung im Winter stattfindende Veranstaltungsreihe "Rock im Museum" kann nach 3 sehr erfolgreichen Konzerten wegen der nicht mehr zur Verfügung stehenden Location leider nicht fortgeführt werden. Ein Ersatzort wird gesucht, Vorschläge werden gerne angenommen.


Der CLUB 80 e.V. hat zum heutigen Stand rund 100 Mitglieder, im Alter von 18 bis . Jahren, die mit viel Ehrgeiz die Veranstaltungsbandbreite des Treuchtlinger "Kulturlebens" um die Sparten Musik und Kunst erweitern.
Schon der Mitgliedsbeitrag von 15,-- Euro pro Jahr verdeutlicht die unkommerzielle Ausrichtung unserer Aktivitäten. Mit Eintrittspreisen in der Regel von 0 bis 10 Euro pro Veranstaltung und einer moderaten Gestaltung von Preisen für Getränke und Verpflegung wird lediglich versucht kostendeckend zu arbeiten.
Aufnahmeantrag im PDF-Format

Datenschutzerklärung  Impressum